Bürgerbeteiligung „Mitmachen“

Mitmachen und Projekte realisieren

Wir setzen uns aktiv für die Gestaltung des öffentlichen Raumes ein und nehmen gerne Projekte auf, die entweder von der Stadt initiiert oder von den Bürger*innen an uns herangetragen werden. Wir stellen auf dieser Seite unsere aktuellen Projekte vor und freuen uns über Anregungen und konstruktive Beiträge.
Sie möchten sich gerne beteiligen oder haben eine gute Idee, die wir zusammen diskutieren sollten?
Schreiben Sie uns an hallo@in-hildesheim.eu. Wir freuen uns über viele Nachrichten. 

Quartiersentwicklung - Neustadt Hildesheim

Die Quartiersentwicklung wurde für 2021 abgesagt, dennoch wurde uns in Aussicht gestellt, dass wir uns für das kommende Jahr mit dem gleichen Konzept wieder bewerben. Uns wurde zugesichert, dass das Konzept an sich gut und umfassend erarbeitet wurde. Wir werden in den nächsten Tagen hier noch einen längeren Beitrag zu schreiben, aber vor ab gibt es für Sie schon einmal die Konzepte zur Einsicht:

Quartiersentwicklung Neustadt Hildesheim – Kurzfassung

Quartiersentwicklung Neustadt Hildesheim – Langfassung

Fragen? Schreiben Sie uns an hallo@in-hildesheim.eu

Generationenplatz am Wall

Am 30.01.2021 war in der HAZ zu lesen, dass der Bereich um den Spielplatz am Wall komplett umgestaltet werden soll. Wir als Initiative Neustadt e.V. möchten uns gerne einbringen und die Kommunikation zwischen Bürger*innen und der Stadt unterstützen. Zusammen mit Ihnen und Ihren Kindern möchten wir Vorschläge für den Spielplatz sammeln und gebündelt an die Stadt weiterleiten.

Warnwesten

Das Wesentliche sichtbar machen – unter diesem Motto haben wir von der Initiative Neustadt e.V. die Spendenaktion von 200 Warnwesten an Tagespflegeeinrichtungen, Kindergärten und Schulen organisiert. Daran beteiligt haben sich die SPD sowie der Ortsrat Stadtmitte und Neustadt. Die Warnwesten wurden an viele Einrichtungen verteilt, die sich über die Spende sehr gefreut haben. 

Warnwesten Initiative Neustadt

Nachhaltigkeit

Da die Homepage noch sehr jung ist, arbeiten wir noch an der Erstellung der passenden Inhalte zu diesem Thema. 

Neustadt Hildesheim - by Franziska Lenferink

Leerflächenmanagement

Mehr Menschen denn je kaufen im Internet. Der stationäre Handel hat 10 % ans Internet abgegeben, Kleidung und Schuhe 30 %.Und es werden zukünftig noch mehr. Ändert sich etwas an der Übermacht von Amazon[1] ? Oder hat die Kundschaft sich bereits daran gewöhnt und akzeptiert das?

Die momentanen Hilferufe „Kauft lokal” sind verzweifelte Solidaritätsappelle, die bestenfalls temporäre Ergebnisse zeigen (Kunden tätigen einen Gnaden-Kauf).

Die bisher vorhandene Verkaufsfläche wird in diesem Umfang nicht mehr benötigt. Das Tischtuch, das zu kurz ist, kannst du ziehen wie du willst, eine Ecke bleibt ungedeckt. Dauerleerstand ist die Folge. Und Leerstand ist ansteckend.

[1] der Amazon-Anteil an online-Einzelhandelsumsätzen beträgt 48 %

Das sagt die Initiative Neustadt e.V. zu diesem Thema:

Verkehrszählung

Verkehrsberuhigung – Es fahren viele Autos durch die Neustadt. Wir möchten wissen woher sie kommen, wohin sie wollen, ob sie in der Neustadt bleiben, hier parken und einkaufen oder nur auf der Durchfahrt sind.  

Zusammen mit der Universität Hildesheim, Abteilung Geographie von Frau Dr. Sabine Panzer-Krause hat die Initiative Neustadt e.V. eine Umfrage durchgeführt. Wir freuen uns über eine gute Teilnehmerzahl, die auch uns zeigt, dass wir an Reichweite gewinnen.

Die Ergebnisse werden im September vorgestellt – eventuell als Präsenzveranstaltung mit Beteiligung der Stadtverwaltung? – Wir dürfen gespannt sein.

Vorab gibt es schon die Pressemitteilung der Universität Hildesheim:

Pressemitteilung

Sie möchten sich gerne beteiligen? Schreiben Sie uns an hallo@in-hildesheim.eu und lassen Sie uns diskutieren.

Kunst im öffentlichen Raum

Da die Homepage noch sehr jung ist, arbeiten wir noch an der Erstellung der passenden Inhalte. 

Werde jetzt Mitglied!

Aktiv oder inaktiv – wir freuen uns über viele neue Gesichter bei der Initiative Neustadt e.V.. Es gibt weder Verpflichtungen noch Kosten für die Mitglieder und alle Projekte sind für jeden freiwillig. Es ist schön eine große Gemeinschaft zu sein und zusammen etwas bewegen zu können. Das vereinfachte Beitrittsformular kann hier heruntergeladen und an hallo@in-hildesheim.eu geschickt werden.